Pascal Mill

»Hier spielt das wahre Leben! Das Bahnhofsviertel ist ein Spiegelbild der heutigen Gesellschaft – Internationalität, Kreativität, Geld, aber auf der anderen Seite auch Not und Elend.«

Der Sprach- und Kommunikations- wissenschaftler arbeitete ein Jahr lang bei der Kreativagentur VIER FÜR TEXAS in der Taunusstraße und ist Der Autor von „Unter Gastfreunden“.

Eine Antwort auf Pascal Mill

  1. Das Bahnhofsviertel ist besser als Kino.Die kleinen Geschäfte am Strassenrand gehören zum Gewerbe ob mit Fensterscheiben davor oder auf zwei Beinen.
    Ich fühle mich sicher, wenn ich dort spazierengehe.Die Damen winken und der Obsthändler mault nicht, wenn ich ein paar Kirschen stibitze.Mach das mal im Karstadt ;-)
    I love the Bahnhofsviertel..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Achtung! Sie versuchen eine ungültige Datei hochzuladen. Wenn Sie auf speichern drücken, wird kein Bild im Kommentar angezeigt.