Bahnhofsviertelnacht 2015

BHVN_LOGO_2015_SEs ist wieder so weit: Am 20. August 2015 lädt das Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt ein, mit Engagierten, Anwohnern und Gewerbetreibenden aus dem Bahnhofsviertel ins Gespräch zu kommen, ihren Alltag kennenzulernen und sich von der Vielfalt inspirieren zu lassen.

Zwischen 19 und 24 Uhr finden Interessierte bei der Bahnhofsviertelnacht offene Türen vor, lernen Menschen aus dem Stadtteil kennen und werden mit der Arbeit unterschiedlichster Institutionen und Einrichtungen vertraut.

Was an diesem Abend alles los ist im Stadtteil, kann man im Programmheft nachlesen – ab Anfang August als PDF-Download auf dem Blog. Das gedruckte Programmheft ist ebenfalls ab Anfang August in allen bekannten Auslagestellen – Tourist-Info, Stadtbüchereien, außerdem Frankfurter Bars und Restaurants – erhältlich.

In der Bahnhofsviertelnacht können Sie an allgemeinen und speziellen Führungen des Journal Frankfurt in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main teilnehmen: Infos und Anmeldung auf der Website der Frankfurter Stadtevents.

 

Die Münchener Straße

Das Herzstück eines Stadtteils in der kleinen Metropole Frankfurt am Main

Die_Muenchener_Strasse_Maurer_1Das Bahnhofsviertel ist im Gespräch und auch die Münchener Straße entgeht nicht der Aufmerksamkeit von Touristen und Einheimischen. Stadtführungen lenken die Schritte ihres Publikums in diesen quirligen Straßenzug mit seinem eigenen Flair.

Im Gegensatz zur Kaiserstraße hat sich hier die Umgebung eines Wohnquartiers erhalten, kombiniert mit einer Einzelhandels- und Kneipenszene, die man in Frankfurt suchen muss. Eine Vielfalt von Restaurants bieten ihre Spezialitäten an – vom Döner bis zu exotischen Fischdelikatessen.

Weiterlesen

 

Ausstellung „HO FAME“ am Glockenturm der Weißfrauen Diakoniekirche

Die Installation von Albrecht Wild am Kirchturm der Weißfrauen Diakoniekirche ist noch bis zum 21. Juli 2015 zu sehen.

ho_fame_weissfrauen_diakoniekirche

Die Arbeit besteht aus verschiedenen Nationalflaggen, die mit ausgewählten Bettelkartons-Sprüchen in unterschiedlichen Sprachen bedruckt und am Kirchturm angebracht worden sind.

Die Bittschilder von Obdachlosen hat der Künstler auf seinen Reisen gesammelt und diese zu einer Kunstinstallation verarbeitet.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Themen wie Wohnsitzlosigkeit, Armut und Ausgrenzung. Der Titel lautet „Ho fame“, was auf Italienisch „Ich habe Hunger“ bedeutet und auf einer der Fahnen zu lesen ist.

Weiterlesen

 

Einladung zur Ausstellungseröffnung “viertel-notes” am 10. Juni 2015 ab 19.00 Uhr

Das Stadtteilbüro Bahnhofsviertel ist umgezogen und feiert mit der Eröffnung der Ausstellung”viertel-notes” der Künstlerin Birgit Arp und dem Saxofonisten Tobias Rüger am Mittwoch, den 10. Juni 2015 ab 19:00 Uhr die Einweihung der neuen Räume in der Gutleutstraße 16a.

Tobias RügerWie klingt die Gutleutstraße im Vergleich zur Moselstraße an einem Mittwochabend im Juni?

Hinter  den “viertel-notes” verbergen sich graphische Darstellungen der Künstlerin Birgit Arp auf Grundlage von Stadtplänen und Luftbilder des Bahnhofsviertels.

Diese transformiert die Künstlerin in musikalische Notationen, die zur Eröffnung durch den im Quartier lebenden Saxofonisten Tobias Rüger zum Klingen gebracht werden.

Das neue Stadtteilbüro ermöglicht somit eine musikalische Quartiersbegehung in Miniatur.

Weiterlesen

 

Das Stadtteilbüro ist umgezogen

Alles neu macht der Mai: Neue Adresse – neue Öffnungszeiten des Stadtteilbüros Bahnhofsviertel. Es befindet sich jetzt in der Gutleutstraße 16a.

Stadtteilbuero_Umzug

Ab sofort steht es für einen Besuch und Informationen rund um die Stadterneuerung im Bahnhofsviertel in der Gutleutstraße 16a offen – immer montags und freitags von 12 bis 14 Uhr sowie dienstags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr.

Telefonisch erreicht man das Stadtteilbüro unter 069/2566-7669.

 

Einladung zur Einweihung OFFENE ECKE – Weißfrauen Diakoniekirche

Offene-Ecke-2015Am Mittwoch, 29. April 2015, ab 13 Uhr wird gefeiert! Und zwar die Einweihung OFFENE ECKE – Weißfrauen Diakoniekirche in der Gutleutstraße.

Der Umbau der Freifläche rund um die Weißfrauen Diakoniekirche und die Kunst am Turm sind fertiggestellt. Bürgermeister und Planungsdezernent Olaf Cunitz und Michael Frase, Leiter des Diakonischen Werks, Frankfurt eröffnen am Mittwoch, 29. April 2015, um 13 Uhr die OFFENE ECKE, Gutleutstraße 20, 60329 Frankfurt. Weiterlesen

 

Bahnhofsviertelnacht 2015: Stadtteilkenner und ihre Geheimtipps gefragt!

BHVN8-2014-Stadtteilbuero-Viertelstimmen-02Der Startschuss zu den Vorbereitungen der Bahnhofsviertelnacht am 20. August 2015 ist gefallen. Auch in diesem Jahr stehen die Menschen, der Alltag und die Angebote des Quartiers im Mittelpunkt der Veranstaltung. Gefragt sind ab sofort Stadtteilkenner und ihre Geheimtipps.

Ob spannende Projekte, engagierte Initiativen oder interessante Fundstücke aus Kunst und Kultur – mit ihren Vorschlägen haben Kenner die Möglichkeit, das Programm der Bahnhofsviertelnacht aktiv mitzugestalten. Weiterlesen

 

“Mülljungfrau” in der Green Box

Müll

Bis Ende Januar ist die Installation “MÜLLJUNGFRAU” des Frankfurter Künstlers Achim Ripperger in der GREEN BOX in der Kaiserpassage (Kaiserstraße 64) zu sehen. Finissage der Ausstellung ist am 28. Januar um 18.30 Uhr. Weiterlesen

 

Glitzer, Kunst und Happiness: Geschenkideen im Bahnhofsviertel

DN_STB_ART_Shop_A6_DRUCK_0112.indd Für alle Spätschenker und Kurzentschlossenen öffnet das Stadtteilbüro Bahnhofsviertel am Mittwoch, den 17. Dezember, seine Pforten und präsentiert die Produkte von Bahnhofsviertel-Kreativen. Außerdem: Letzte Gelegenheit für eine Ausgabe des „Plank-mich-Magazins“! Weiterlesen

 

Kaisermarkt feiert Geburtstag

KaisermarktFrische Lebensmittel, handfestes Mittagessen und allerlei Köstlichkeiten gibt’s jeden Dienstag und Donnerstag auf dem Kaisermarkt – und das seit 15 Jahren. Am Donnerstag, 23. Oktober wird das Jubiläum mit einem Erntedank-Markt gefeiert. Und weil bei einer ordentlichen Geburtstagsparty die Musik nicht fehlen darf, stimmt ab 15 Uhr das Duo „Frankfurter Zweierlei“ mit eigenen Songs ein – uff hessisch, versteht sich.

Der Kaisermarkt ist dienstags und donnerstags jeweils von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet.