Programmheft und Übersichtskarte der Bahnhofsviertelnacht

BHVN_PROGRAMMHEFT_2017_WEB für Blog

Uebersichtskarte_2017 Web

 

„4 Dekaden, 4 Themen – 1 Viertel – Viele Wahrheiten“ – Ausstellung im Stadtteilbüro Bahnhofsviertel

Einladung zur BHVN in das Stadtteilbüro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bahnhofsviertel in Schlagzeilen

„4 Dekaden, 4 Themen – 1 Viertel – Viele Wahrheiten“

Ausstellungeröffnung: 17. August , 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 18. August bis 30. November 2017

Über kein anderes Frankfurter Viertel kursieren so viele „Wahrheiten – Vorurteile oder Urteile“ wie über das Bahnhofsviertel – berühmt und berüchtigt, gehasst oder geliebt, lebendig oder tot!

Dieses Viertel mitten in der Stadt ist immer wieder öffentlich präsent, verdient und bekommt Aufmerksamkeit. Für die einen ist es Projektionsbild für Fremdes und Gefährliches, für andere Heimat und Wohnort. Hierbei dominieren gerade die Schlagzeilen die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und die daraus resultierende öffentliche Meinungsbildung.

Die vielfältigen und widersprüchlichen Nutzungen schaffen Reibungspunkte und führen zur höchsten Themendichte im kleinsten Viertel der Stadt. Bestimmte Themen dominieren über Dekaden hinweg die Schlagzeilen der Tagespresse, während einzelne Zeitabschnitte ganz bestimmte Themenschwerpunkte aufweisen; beinahe kann hier von Modetrends gesprochen werden

Die gewählten prägnanten Themenfelder sind: Wohnen, Arbeiten, Kultur und Milieu. Sie werden über einige Jahrzehnte hinweg in der öffentlichen Meinungsbildung verfolgt. Die umfangreiche Bandbreite zeigt sich besonders eindrücklich an folgendem Schlagzeilenquartett:

„Gibt die Stadt das Viertel schon auf?“ (1979), „Ein Ärgernis, wenn Häuser leer rumstehen“(1991) – „Das wiederentdeckte Bahnhofsviertel“ (2010) – „Explodierende Mieten im verruchten Viertel“ (2016).

Das Stadtteilbüro zeigt einen Abriss der Entwicklung im Bahnhofsviertel in Schlagzeilen aus den vergangenen vier Jahrzehnten. Dazu werden Presse-Schlagzeilen aus den letzten vier Dekaden herausgezoomt und von zahlreichen Bildern aus dem Viertel begleitet.

Adresse: Stadtteilbüro, Gutleutstraße 16a, 60329 Frankfurt

Weitere Öffnungszeiten: mo/fr 12 – 14 Uhr und di/mi 16 – 19 Uhr

 

Zum Programmpunkt 48 “Fünf Herren und der Zauber Frankfurts”

Zur Information:

Es wird nur eine Vorstellung der “Fünf Herren” während der Bahnhofsviertelnacht geben, und zwar um 19.30 Uhr.

Dauer: ca. 45 Minuten.

Ort: Orange Peel, Kaiserstraße 39.

 

Informationen zur Verkehrslage am Tag der Bahnhofsviertelnacht 2017

Presse Verkehrssperrungen
Bitte beachten Sie beigefügte Übersicht über die Verkehrssituation am Tag der Bahnhofsviertelnacht.

Hier zudem noch Hinweise zu den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Haltestellen
„Weser-/Münchener Straße“, „Hauptbahnhof/Münchener Straße“ (jeweils Straßenbahn-Linien 11 und 12)
sowie
„Taunusanlage“, „Hauptbahnhof/Karlstraße“ und „Weserstraße“ (Bus-Linie 64 und n8)
werden zwischen 17 und 3 Uhr nicht angefahren.
Stattdessen halten die Bahnen/Busse an anderen Haltestellen in der Nähe oder an Ersatz-Haltestellen.
Weitere Infos unter: www.vgf-ffm.de

 

Mehr Fotos zur Bahnhofsviertelnacht 2017

200815Nacht142200815Nacht162Copyright: Stadt Frankfurt am Main – Heike Lyding

 

 

Pressefotos für die Bahnhofsviertelnacht 2017

BHVN8_copyright_Stadt_Frankfurt_Stefan_Maurer_01

BHVN8_copyright_Stadt_Frankfurt_Stefan_Maurer_02

Copyright: Stadt Frankfurt am Main – Stefan Maurer

 

Pressetext zur Bahnhofsviertelnacht 2017

Pressetext zur Bahnhofsviertelnacht 2017 Final

 

Die Karte mit allen Programmstationen für die Bahnhofsviertelnacht 2017

Uebersichtskarte_2017

 

Das Programm der Bahnhofsviertelnacht 2017

BHVN_PROGRAMMHEFT_2017_WEB für Blog

 

Living in the Office – Neues Wohnen im Frankfurter Bahnhofsviertel

Ausstellungseröffnung:
NiKa / Niddastern – Living in the Office – Neues Wohnen im Frankfurter Bahnhofsviertel
am 7. Juli 2017 um 18 Uhr
im Stadtteilbüro Bahnhofsviertel, Gutleutstraße 16 a

2017 living in the office
Öffnungszeiten:

Montags und freitags von 12 bis 14 Uhr
Sowie dienstags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr

Weiterlesen